Was ist die DSGVO und welche Bedeutung hat die DSGVO?

 

Am 25. Mai 2018 tritt die Datenschutz-Grundverordnung DSGVO (General Data Protection Regulations – GDPR) in Kraft – eine EU-weite Verordnung und Regelung zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen. Verbraucher erhalten umfangreiche Informationsansprüche und damit Kontrolle über die Verwendung ihrer personenbezogenen Daten.

 

Welche Rechte haben meine Gäste im Rahmen der DSGVO?

 

Informationsrecht
Ihre Gäste haben das Recht auf eine offene und klare Auskunft über die Verwendung ihrer personenbezogenen Daten.Recht auf Löschung
Das sogenannte „Recht auf Vergessenwerden“ erlaubt es Ihren Gästen, ohne Angabe von Gründen, die Löschung bzw. die Entfernung personenbezogener Daten in Ihrem Hotel zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Dieses Recht erlaubt Ihrem Gast eine Übertragung seiner personenbezogenen Daten von einer verantwortlichen Stelle auf die andere – sowie deren Wiederverwendung. Zum Schutz des freien Verkehrs personenbezogener Daten erhält Ihr Gast damit die Möglichkeit der Vorteilsnutzung von Services und besseren Angeboten anderer Anbieter.

Auskunftsrecht
Ihre Gäste haben das Recht auf Auskunft im Hinblick auf die Datenverarbeitung, den gesammelten Datenumfang, die Art der Datennutzung, -aufbewahrung und -verteilung sowie die Löschung von personenbezogenen Daten.

Recht auf Berichtigung
Bei unvollständigen und/oder ungenauen, personenbezogenen Daten haben Ihre Gäste das Recht auf eine Korrektur dieser Daten.Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Ihre Gäste haben das Recht, die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu unterbinden oder einzuschränken. Dies kann bedeutet, dass das Hotel die Daten speichern, sie jedoch nicht ohne Erlaubnis des Gastes nutzen darf.

Recht der automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling
Die DSGVO räumt Ihren Gästen das Recht ein, gegen automatisierte, elektronische Entscheidungen und Zusagen Einspruch zu erheben und die zusätzliche Bewertung eines Sachbearbeiters einzufordern.

Recht auf Widerspruch
Unter bestimmten Voraussetzungen sind Ihre Gäste dazu berechtigt, der Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Dies schließt eine Verwendung zum Zweck der Direktwerbung, der wissenschaftlichen und historischen Forschung oder zur Erfüllung einer Aufgabe ein, die im öffentlichen Interesse liegt.

 

 

 

Können meine Gäste …

 darauf vertrauen, dass ihre personenbezogenen Daten sicher sind?
Ja. Als Datenverantwortlicher verwalten Sie (das Hotel) die Daten Ihres Gastes. Ihr Property Management System (PMS) speichert personenbezogene Daten und muss sowohl physisch als auch technisch vor Diebstahl (mit Hilfe von Passwörtern, Firewalls, gesicherten Türen) geschützt werden. Ihr High Speed Internetzugang (HSIA) sammelt ebenfalls personenbezogene Daten, die geschützt und verwaltet werden müssen. Hoist Group ist als Datenverantwortlicher bereits in der Lage DSGVO-konforme HSIA-Services anbieten und die Verantwortung gemäß der DSGVO, auch in Bezug auf technische Anforderungen und Zugriffsanfragen, übernehmen zu können.

 

eine Kopie ihrer personenbezogenen Daten, die im Besitz eines Hotels sind, verlangen?
Ja.  Auf Verlangen müssen Sie als Datenverantwortlicher Ihrem Gast eine Kopie seiner gespeicherten, personenbezogenen Daten kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Hierbei müssen Sie sicherstellen, dass die Identität des Anfragenstellers mit denen der angeforderten, personenbezogenen Daten übereinstimmt.

 

das „Recht auf Vergessenwerden“ in Anspruch nehmen?
Ja.  Ihre Gäste haben das Recht auf Löschung ihrer personenbezogenen Daten. Innerhalb Ihres PMS-Systems müssen Sie dieser Nachfrage innerhalb von 30 Tagen nachkommen. Sobald Ihr Gast in Ihrem Hotel jedoch online geht, unterliegen Sie konkurrierenden, je nach Mitgliedsland variierenden Verpflichtungen, bspw. im Rahmen der Vorratsdatenspeicherung. Wenn Sie in Ihrem EU-Mitgliedsland bspw. einer Aufbewahrungspflicht unterliegen, können Sie die Gästeanfrage zur Löschung erst nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist ausführen. Hoist Group HSIA hat diese konkurrierenden Verpflichtungen so adaptiert, dass Anfragen zur Löschung entsprechend der Vorschriften und fair bearbeitet werden.

 

 

Haftungsausschluss
Die hier dargestellten Inhalte, Standpunkte und/oder vertretenen Ansichten hinsichtlich der DSGVO in Bezug auf die Hotellerie sowie Hoist Groups Lösungen und Produkte spiegeln ausschließlich die Meinung der Hoist Group wieder. Im Sinne der Transparenz und Kommunikation zwischen Datenverarbeiter und Datenverantwortlichen, was die DSGVO ausdrücklich unterstreicht, sieht sich Hoist Group in der Pflicht diese In-formationen mit Ihnen – unseren Kunden – zu teilen. Hoist Group sieht sich jedoch nicht in der Lage, rechtliche Auskünfte über die Umsetzung und Einhaltung der DSGVO zu geben. Daher dienen alle hier bereitgestellten Informationen lediglich zu Informationszwecken. Hoist Group übernimmt in Folge dessen keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Die Verantwortung für die Umsetzung und Einhaltung der DSGVO liegt demgemäß bei jedem einzelnen Betrieb/Unternehmen der EU selbst.